Mafalda Corta mit Champignons, Pecannusspesto und Marsala

Vorbereitungszeit

1 hour

Portionen

4

Schwierigkeit

medium

Zutaten

  • 250 g Mafalda Corta von Garofalo

  • 200 g braune Champignons

  • 3 EL Olivenöl

  • 1 Schalotte

  • 4 EL Marsala

  • Salz

  • Pfeffer

  • Abrieb einer halben Biozitrone

  • Zutaten Pesto:
    50 g Pecannüsse,
    50 g Pecannüsse,
    50 ml Olivenöl,
    1 Knoblauchzehe,
    1 Topf / 15 g frischer Basiliku, 1 Bund Petersilie,
    100 g Parmesan,
    1 Spritzer Zitrone,
    Pfeffer

Vorbereitung

  • 1

    - Zubereitung Pesto: Die Pecannüsse in einer beschichteten Pfanne kurz auf höchster Stufe anrösten.
    Den Parmesan fein reiben, den Knoblauch schälen und fein hacken.
    3 Käse, Knoblauch, Olivenöl, Basilikum, Petersilie und Pecannüsse im hohen Becher eines Blitzhackers intervallartig fein zerkleinern und zu einer homogenen Masse pürieren.

  • 2

    - Einen großen Topf mit 3 Liter Wasser zum Kochen bringen. Sobald das Wasser kocht, salzen. Die Pasta hinzugeben und 8 Minuten al dente garen. Anschließend das Wasser abgießen.

  • 3

    - In der Zwischenzeit die Schalotte häuten und in Würfel schneiden.

  • 4

    - Die Pilze putzen und vierteln.

  • 5

    - Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Schalotte glasig werden lassen. Nun die Pilze hinzugeben und ca. 8 Minuten anbraten.

  • 6

    - Zum Schluss den Marsala hinzugeben, mit Salz und Pfeffer sowie dem Zitronenabrieb abschmecken.

Sie könnten es auch versuchen